Skip to content

Digitale Zwillinge in der Immobilienbranche: Vorteile und Möglichkeiten

In den vergangenen Jahren hat die Erstellung von 3D-Modellen von Gebäuden immer mehr an Bedeutung gewonnen. Diese virtuellen Nachbildungen realer Immobilien bieten zahlreiche Vorteile, darunter eine realistische Visualisierung von Gebäuden, die Möglichkeit zur Überprüfung von Baukonstruktionen und die Erstellung von virtuellen Rundgängen durch die Gebäude. Insbesondere potenzielle Käufer und Mieter nutzen vermehrt digitale Ressourcen, um Immobilien zu suchen und auszuwählen. Mit Hilfe von 3D-Modellen können Gebäude in einer virtuellen Umgebung präsentiert werden, was Interessenten eine realistische Vorstellung der Räumlichkeiten gibt. Ein besonders hohes Maß an Level of Detail ist beim Vermessen von Gebäuden von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass aus dem Scan detailgetreue Modelle extrahiert, werden können. Mithilfe dieser kann der gesamte Lebenszyklus der Immobilie abgebildet werden und das sogenannte Building Information Modelling optimiert werden.

Wozu braucht man einen Digitalen Immobilien Zwilling?

Die Erstellung von 3D-Modell-Gebäuden hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Die hochpräzise Erfassung von Dimensionen durch Millionen von Datenpunkten ermöglicht Architekten und Ingenieuren eine hochdetaillierte und exakte Darstellung der Gebäudestruktur. Insbesondere in der Baubranche, in der selbst geringfügige Fehler schwerwiegende Konsequenzen haben können, spielt diese Präzision eine herausragende Rolle. Doch nicht nur für das Facilitymanagement sind detailgetreue 2D-CAD-Pläne oder 3D-dimensionale BIM-Modelle unverzichtbar. Auch für Architekten bieten die höchstgenauen 3D-Modelle eine Vielzahl von weiteren Anwendungsmöglichkeiten, wie beispielsweise die Visualisierung, Analyse und Simulation von Entwurfsvarianten und die Überprüfung der strukturellen Integrität von Gebäuden.

Ein weiterer zentraler Vorteil von 3D-Gebäudescans besteht darin, dass digitale Zwillinge von Immobilien erstellt werden können. Mit diesen äußerst detaillierten Abbildern physischer Gebäude lassen sich Instandhaltung, Renovierung und allgemeine Projekte im Bauwesen optimal durchsetzen. Beispielsweise können Ingenieure mithilfe eines digitalen Immobilien Zwillings potenzielle Probleme erkennen und den Renovierungsprozess planen, bevor physische Arbeiten durchgeführt werden. Dies spart Zeit und Kosten. Auch Makler und Immobilienverkäufer können von 3D-Gebäudemodellen profitieren, um potenziellen Käufern oder Mietern vorab einen optimalen Eindruck der Immobilie zu ermöglichen.

Nicht zuletzt können 3D-Gebäudescans auch als Grundlage für Parifizierungen dienen. Bei einer Umfunktionierung oder Optimierung der Nutzung eines Gebäudes können diese Scans eine solide Basis bieten, um eine korrekte Aufteilung des Raums vorzunehmen. In einer zunehmend digitalisierten Welt sind digitale Lösungen auch in der Immobilienbranche unverzichtbar geworden

Wie teuer ist das Erstellen eines digitalen Gebäudezwillings?

Die Erstellung eines 3D-Modells einer Immobilie kann eine lohnende Investition sein, wenn Sie planen, diese zu verkaufen oder zu vermieten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein solches Modell zu erstellen. Eine Option ist, einen erfahrenen 3D-Modellierer zu engagieren oder eine spezielle Software zu nutzen, um das Modell selbst zu erstellen. Es ist jedoch wichtig, bei der Wahl einer geeigneten 3D-Modellierungslösung darauf zu achten, dass sie sowohl Ihren Anforderungen als auch Ihrem Budget entspricht.

Einige Unternehmen setzen immer noch auf altmodische Vermessungsgeräte, die zeitaufwändig und kostspielig sein können. Bei Voxelgrid haben wir uns jedoch von diesem Prozess abgewandt und stattdessen in viele Jahre Forschung und Entwicklung investiert. Wir haben einen mobilen Scanner entwickelt, der Räume äußerst präzise und in Sekundenschnelle erfasst. Unsere Scanner liefern stets präzise Daten, unabhängig davon, ob die Räume möbliert oder verwinkelt sind.

Die von unseren Scannern gelieferten Daten können je nach Bedarf in verschiedene Modelle weiterverarbeitet werden, um Ihren Anforderungen gerecht zu werden. Durch die Verwendung unseres Scanners können Sie Zeit und Geld sparen und gleichzeitig ein hochwertiges 3D-Modell Ihrer Immobilie erstellen, ihren digitalen Immobilien Zwilling. Wenn Sie sich für Voxelgrid entscheiden, profitieren Sie von unserer Erfahrung und unserem Engagement für die Entwicklung fortschrittlicher 3D-Modellierungslösungen.

Wohnflächenberechnung im 21. Jahrhundert: Die Evolution durch innovative Softwarelösungen

Wie erstellt ein 3D Scanner einen digitalen Immobilienzwilling?

Die Datenerfassung für die Erstellung eines digitalen Gebäudemodells erfolgt mithilfe eines 3D-Scanners, insbesondere eines Laserscanners. Diese Technologie hat die Art und Weise revolutioniert, wie wir Informationen über Gebäude erfassen und verarbeiten.

Der Laserscanner sendet Laserstrahlen in verschiedene Richtungen aus, die von den Objekten, auf die sie treffen, reflektiert werden. Dabei misst der Scanner die Zeit, die der Laserstrahl benötigt, um vom Scanner zum Objekt und zurückzukehren. Durch diese Messung kann die Entfernung des Punktes, auf den der Laserstrahl trifft, genau bestimmt werden. Dieser Prozess wird für viele Punkte wiederholt, die vom Scanner erfasst werden, um eine große Anzahl von Datenpunkten zu sammeln. Diese Methode ermöglicht es, Millionen von Datenpunkten in nur wenigen Sekunden zu sammeln.

Die gesammelten Daten ergeben eine Punktwolke, die äußerst detaillierte und genaue Ergebnisse liefert. Diese Punktwolke kann für verschiedene Anwendungen verwendet werden, z. B. für die Erstellung von zweidimensionalen CAD-Modellen oder dreidimensionalen Gebäudemodellen. Eine Software kann die Punktwolke in ein digitales Modell umwandeln, das die genauen Abmessungen und Details des Gebäudes wiedergibt. Dieses Modell kann dann für verschiedene Zwecke verwendet werden, z. B. für Architektur- und Bauplanung, Immobilienverkauf oder -vermietung und vieles mehr.

Dank des Laserscanners und der damit verbundenen Punktwolken-Technologie ist es möglich, schnell und genau Daten über Gebäude zu sammeln und digitale Immobilien Zwillinge zu erstellen. Dies macht die Planung und Umsetzung von Bauprojekten einfacher und effizienter als je zuvor.